ARD Mittagsmagazin, 11.05.01


Deutsche Welle - germany today, 26.06.01

Das Künstler-Duo Hartmann*Babl verarbeitet Material, das mal Millionen wert war.
K1 - Das Magazin, 07.06.01

Ein sinnliches Erlebnis! Die Besucher haben Gelegenheit, Geld zu sehen, wie sie es noch nie sahen.
ARD Mittagsmagazin, 11.05.01

Bundesweit bekannt wurden die beiden Künstler, als sie in Berlin einen alten Wasserspeicher mit den Schnipseln fluteten und zum Millionenbad á la Dagobert Duck einluden.
Hamburger Abendblatt, 09.10.2001

Durch Wiederverwertung und Umgestaltung von originalem Schreddermaterial deutscher Banknoten bringen die Künstler den Besuchern der Ausstellung den Bedeutungswandel, den Kreislauf und Verfall von Papiergeld plastisch nahe.
Berliner Morgenpost, 14.05.01

Für die Münchner Künstler Dolf Hartmann und Peter Babl sind die Scheine Grundmaterial für ihre Konzeptkunst.
FAZ, 08.01.2002

Zur dadaistischen Konterkarierung des Geldwertes durch den Zerstörungsakt gesellen sich Sprichworte, die haptisch umgesetzt werden.
Münchner Merkur, 20.09.01

"Geld wie Heu", "Bimbes", "Weiße Weste" und "Das Goldene Vlies" heißen einige der Werke, die Sinnbilder für die Verbindung des Geldes mit der Natur, Politik und Gesellschaft sind.
Frankfurter Rundschau, 17.01.2002

Großformatige Bilder und Objekte deuten neue Perspektiven und Zusammenhänge mit der "Natur des Geldes" an.
Kunst aktuell, 5/01

Die Mark wird, wenn der Euro kommt, wertvoller sein als je zuvor. Als Kunst von Hartmann*Babl.
Bunte, 23.05.01

Auch nach dem 1.1.2002 wird die DM weiter existieren - dann allerdings nur noch als Kunst- und Kultobjekt.
ZDF Morgenmagazin, 14.05.01

"Die Mark ist aufgeladen mit unseren Träumen und Erinnerungen", sagt Dolf Hartmann, "so etwas vernichtet man nicht einfach."
KulturSPIEGEL, 01/2002

"Da steckt 'ne Menge Kohle drin."
BILD, 16.01.2002

Aus Mark wird wertloses Schreddermaterial, aus Schreddermaterial wird Kunst, aus Kunst wird wieder Geld.
Die Zeit, 11.04.01

Wandlungsprozess zur Währungsunion! So bleibt sie uns vielleicht im Museum erhalten - die Währung der Deutschen.
"D-Mark adé", ZDF, 20.11.2001

So bleiben zumindest einige DM-Scheine der Nachwelt erhalten, wenn auch in stark abgeänderter Form.
Focus TV, 06.05.01

Ein Recycling ganz besonderer Art.
SkodaKultur-Check, 11.05.01